Fit in Finanzen. (09776) 70 51 90 | buero@finanziellefitness.de

Alles eine Frage der Auslegung!

Alles eine Frage der Auslegung!


Da kommt was auf die Kunden zu, vor allem die der Deutsch.. Verm…Ber.. ! In jeder Versicherung, in fast jedem Depot, dass ich die letzten Jahre von einem Interessenten gesehen habe und welcher die „Beratung“ eines Ver-öge…ber.. genoss, findet sich derselbe Fonds. DWS Flex Pension!!
Und dieser muss nun geschlossen werden!? Und warum? Weil man die Garantien im Fonds aufgrund der niedrigen Zinsen nicht mehr geben kann (?)
So, so?? Hallo!! Garantien in einem Fonds???

Hoffentlich versteht es nun auch der letzte Kunde endlich!!
Das hat und hätte noch nie funktioniert!!!
Das ist wie: einen Feuerlöscher mit Whisky zu befüllen, die Tür nicht abzuschließen, damit der Einbrecher das Schloss nicht kaputt macht, bei M. Don.. einen guten Burger bestellen wollen!
Das ist wie…
Ihr wisst was ich meine – das ist Blödsinn und widerspricht sich!

In Zeiten in denen „Zinsen“ („Zinsen“ = war Geld, dass ich für die Anlage meines Geldes bekommen habe) noch vorhanden waren, also „Risikolos“ eine Prämie erhalten habe, funktionierten die „Garantie“ in diesen Fonds! (Diesen Ertrag hätte jeder auch auf seinem Sparbuch / Tagesgeld erhalten) JETZT wo es diese „risikolosen Prämien“ nicht mehr gibt werden die Garantien aus den Produkten genommen!

Warum haben Sie jahrelang „Garantiegebühren“ dafür bezahlt, wenn diese jetzt nicht funktionieren, wo Sie diese JETZT doch benötigen würden?

Geschlossen, zum Schutz der Anleger!

http://www.dasinvestment.com/investments/versicherungen/news/datum/2016/07/25/im-sinne-des-anlegerschutzes-muessen-wir-die-fonds-liquidieren/

Und das Beste ist die Erklärung warum der Fonds (oder die Fonds) nicht einfach nur geschlossen werden, dann könnten die Anleger ja drin bleiben. Nein, sie werden rausgeschmissen! „Sonst bleibt der eine oder andere zu lange“! Und sie „sollen sich neu orientieren“! Am besten wieder über Ihren Ver…ber… und am besten wieder bei der DWS, bei der gleichen Gesellschaft. Dann verdient diese nämlich gleich wieder an den Gebühren beim Kauf!

Ich kann mich nicht oft genug wiederholen. Versicherungen sind zum „versichern“ eines Risikos.
Der Verlust oder Schaden Ihres Haus, Ihres Auto, Ihrer Arbeitskraft!
Um Vermögen aufzubauen gibt es speziell dafür geeignete Produkte. Erklärung gefällig, siehe:

http://finanziellefitness.de/warum-fitness-bewaehrte-grundlagen-zeitgemaess-beraten/

Tabu – gebrochen!
Bereits im letzten Blog bin ich ausführlich auf den Tabubruch bei deutschen Versicherungen eingegangen. Hier beginnt ein neues Spiel der Versicherungen mit Ihren Kunden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies in den nächsten 6 bis 12 Monaten von den großen der Branche beobachtet wird und wenn das „Volk“ und der kleine Sparer sich angemessen verhalten, werden die bekannten Häuser in 2017 nachziehen und Ihre einst zugesagten Garantien ebenfalls reduzieren!

http://finanziellefitness.de/tabu-gebrochen-versicherer-senkt-die-garantierten-leistungen/

„Versicherungsleistungen können von Versicherungsunternehmen zeitweilig eingestellt oder Verpflichtungen „dem Vermögensstand entsprechend“ herabgesetzt werden. Grundlage dafür ist § 314 Versicherungsaufsichtsgesetz (ehemals § 89 VAG).“
Brexit und dann?
Ein kleiner Auszug eines Newsletter zwei bekannter Kollegen von mir, die es diesmal sehr deutlich auf den Punkt bringen.
„England wird nicht im Meer versinken und wir werden auch weiterhin mit der Insel Geschäfte machen. Immerhin sind weltweit 180 Länder nicht in der EU und auch mit diesen treibt Deutschland Handel. Es ist davon auszugehen, dass die EU den Ausstieg so schwer und unattraktiv wie möglich macht, um Nachahmer abzuschrecken. Aus guten Quellen wissen wir, dass in Brüssel die Angst umgeht. Man sorgt sich nicht nur um die EU, sondern auch um das sorgenfreie Leben und die stattlichen Pensionen. Die Notenbanken werden weiterhin ihrem destruktiven Kurs treu bleiben und die finanzielle Repression gegen uns Bürger wird weiter zunehmen. Das Tafelgeschäft (anonymer Kauf von Edelmetallen und Diamanten) wird zuerst begrenzt werden und unserer Ansicht nach voraussichtlich ab Mitte 2017 ganz abgeschafft werden.“
Danke an Friedrich und Weik!
Sehr deutlich mit Zeitpunkt, so bisher noch nicht gehört.
Wöchentlich gibt es Informationen und Nachrichten die unsere „Finanzen“ beeinflussen.
Sich damit zu beschäftigen, sich ein Grundverständnis anzueignen, zu wissen für was und warum Sie sich dafür oder dagegen entschieden haben nennen wir – Finanzielle Fitness.
Und die ist unerlässlich in unserer westlichen durch Geld geprägten Welt!

Teilen